Der Countdown läuft, nur noch ein paar Tage bis es wieder „O’zapft is“ auf der Wiesn in München heißt. Doch was nützt das schönste Dirndl, wenn das restliche Styling nicht passt? Wir zeigen dir die schönsten Wiesnfrisuren (Teil 1) und verraten die wichtigsten Beauty Tipps. So kann bei deinem Besuch auf dem Oktoberfest nichts mehr schief gehen.

Wiesnfrisuren

Was darf neben einem traditionellen Trachtenoutfit auf gar keinen Fall fehlen? Richtig, die Wiese-Frisur. Sie macht den Oktoberfest-Look perfekt. Flechtfrisuren gehen natürlich immer, vom Gretchenzopf bis hin zu Boxerbraids ist alles erlaubt. Besonders im Trend ist dieses Jahr der Undone-Look. Das bedeutet, du kannst ruhig deinen geflochtenen Zopf etwas auflockern und die ein oder andere Strähne ganz heraus ziehen. Bei offenen Frisuren kommen softe Wellen definitiv besser an als starre Locken. Wenn du deinem Styling-Talent nicht ganz vertraust oder einfach keine Zeit und Lust hast, dir beim Wiesn-Frisuren kreieren die Finger zu verknoten, dann solltest du dir auf unserer Facebook Seite unser Wiesn Style&Smile Special anschauen: lookademy Wiesn Style&Smile Special (Das Special findest du auch auf unserem Instagram Account unter den Storyhighlights)

Brauchst du ein bisschen Inspiration?

Eingeflochtener Kronenzopf

Wiesnfrisur-Kronenzopf

Wiesnfrisur Kronenzopf

Besonders hübsch ist der Kronenzopf. Du brauchst für ihn mindestens mittellange und nicht zu feine Haare. Du flechtest einfach in französischer oder holländischer Technik einmal um deinen Kopf herum. Das Ende des Zopfes versteckst du unter dem am Kopf entlang geflochtenen Teil. Damit der Zopf groß und voluminös wirkt, ziehe ihn zum Schluss etwas auf. Das schöne an dieser Frisur ist, dass sie nicht nur superstylisch aussieht sondern auch noch praktisch ist, da keine störenden Haare mehr über die Schultern fallen.

Romantische Boxerbraids

Wiesnfrisur-Boxerbraids

Wiesnfrisur Boxerbraids

Die Boxerbraids halten sich mittlerweile seit einigen Jahren als Trend. Wer nach wie vor nicht auf sie verzichten möchte, wir haben eine leicht abgewandelte Form kreiert. Ziehe einfach einen Mittelscheitel bis zum Nacken und flechte beide Seiten holländisch. Wenn du auch hier im Nacken angekommen bist, fixiere beide Zöpfe mit jeweils einem Haargummi. Teile jetzt aus deinen beiden Pferdeschwänzen eine jeweils ca. 1 cm breite Strähne heraus und wickle sie so um den Haargummi, dass er nicht mehr sichtbar ist. Zum Schluss drehst du deine Längen und Spitzen auf einen Lockenstab, damit du leichte Wellen bekommst. Fixiere alles mit ein wenig Haarspray und fertig ist der Look.

Halber Kronenzopf

Wiesnfrisur-halber-Kronenzopf

Wiesnfrisur halber Kronenzopf

Wer es etwas einfacher mag und nicht alle Haare hoch- oder weggeflochten haben möchte, für die ist diese eine schöne Variante. Ziehe einen Scheitel von einem Ohr zum anderen. Beginne an einer Seite vor dem Ohr französisch oder holländisch zu flechten bis zur anderen Seite. Verstecke das Ende des Zopfes unter den restlichen offenen Haaren im Nacken. Fertig! Die offenen Haare am Hinterkopf kannst du noch wellig frisieren oder einfach glatt lassen.

Noch mehr Wiesn-Frisuren und auch passende Tutorials dazu, findest du auf unserem Instagramprofil(im IGTV) und Facebook Account.