Berechtigte Frage, wenn man bedenkt, dass circa 80% der Frauen die falsche BH-Größe tragen. Wenn dein BH nicht richtig sitzt, lässt sich das sogar durch die Kleidung erkennen. Körbchen zu klein, Unterbrustband ist verrutscht, der BH schneidet unvorteilhaft in die Haut ein oder die Oberweite sieht außer Form geraten aus. Wenn wir ehrlich sind, hat das jede Frau schon mal bei einer anderen beobachtet. Aber tragen wir selbst überhaupt den richtigen BH?

Wie finde ich meine richtige BH Größe heraus?

Wenn du deinen Brust und Unterbrustumfang selbst abmisst, kannst du Online in einer Tabelle nachschauen wie deine BH-Größe ausfällt. Jedoch kann auch dies wieder zu irreführenden Ergebnissen kommen. Deswegen empfehlen wir, lasse dich in einem Dessous-Laden professionell ausmessen und beraten. Es ist wichtig einen BH immer vor dem Kauf anzuprobieren, denn trotz genormter EU-Größen fallen die Modelle der verschiedenen Hersteller unterschiedlich aus.

Brustumfang und Unterbrustumfang

Brustumfang und Unterbrustumfang

Sitzt das Unterbrustband richtig?

Das Unterbrustband leistet 80% der Unterstützung (bei einem passenden BH). Daher ist es besonders wichtig, dass das Band weder zu eng noch zu weit sitzt. Kann dein Unterbrustband nicht richtig stützen, da es nicht optimal sitzt, kann es zu Nackenverspannungen, Rückenschmerzen und Kopfschmerzen kommen. Es sollte gut am Körper anliegen, jedoch nicht einschneiden. Auch wenn du dich streckst oder bückst, sollte danach dein Unterbrustband parallel zum Boden an deinem Körper anliegen und nicht verrutscht sein. BH´s weiten sich mit der Zeit, deswegen achte darauf, dass ein neuer BH optimal sitzt, wenn das erste Verschlusshäkchen geschlossen ist.

Passen die Cups richtig?

Um das zu erkennen, müssen zunächst deine Träger richtig eingestellt sein. Sie dürfen nicht einschneiden aber auch nicht von der Schulter rutschen. Der Bügel deines BH´s sollte den kompletten Brustansatz umfassen, auch seitlich. Natürlich darf er nicht drücken oder verrutschen wenn du dich bewegst. Stelle dich seitlich vor den Spiegel, so kannst du am besten sehen, ob der obere Cuprand an deiner Brust sauber abschließt oder ob er einschneidet. Falls er einschneidet, ist der Cup auf jeden Fall zu klein. Auch ein Grund für einen nicht passenden Cup, kann allerdings auch ein nicht sitzendes Unterbrustband sein. Daher ist es besonders wichtig, zuerst nach der perfekten Umfanggröße für deinen Körper zu schauen.