Spiritualität im Alltag

SCHON EINMAL VORWEG: Für Spiritualität gibt es keinen Masterplan, kein Anfang oder Ende. Wir sind alle spirituelle Wesen, ob uns das bewusst ist oder nicht. Jeder steht an einem individuellen Punkt auf seiner „Reise“ und eine Art Wettbewerb ist hier völlig fehl am Platz. Nimm dir Zeit,
sei geduldig und finde immer wieder neu heraus, welcher Weg und Ansatz für dich gerade der Richtige ist.

1. Beobachte dich selbst

Sobald du beginnst, dich selbst zu beobachten, deine Gedanken und Taten zu hinterfragen, wirst du dich ganz neu kennen lernen. Die meiste Zeit des Tages sind wir in einer Art „Automatik-Modus“. Das führt dazu, dass wir Routinen entwickeln, sie jeden Tag wiederholen und garnicht hinterfragen, ob sie uns aktuell gut tun. Viele Teile eines Tagesablaufes haben wir ganz früh von unseren Eltern übernommen und wissen garnicht, warum wir sie überhaupt tun. Daher ist es sehr aufschlussreich und interessant, sich selbst zu beobachten. Welche Gefühle lösen bestimmte Ereignisse hervor? Tust du bestimmte Dinge, nur um andere glücklich zu machen? Was tust du für dich selbst? Ist es dir wichtig, was andere von dir denken? Kaufst du Dinge nur um dadurch „schöner“ oder „erfolgreicher“ zu wirken? Dir wird bestimmt vieles auffallen, was du selbst nicht ganz verstehst - noch nicht. Sehr wichtig ist, dass du ehrlich und nicht wertend zu dir bist.

2. Rede mit deinem Geist

Ja, das klingt in der Tat schon sehr spirituell. Aber eigentlich ist damit nur gemeint, dass du dir selbst richtig und bewusst zuhören sollst. Wir werden in der heutigen Zeit Non-Stop von außen beeinflusst und beschallt. Social Media, Fernsehen und Radio können alles Ablenkungsmanöver von deiner inneren Stimme sein. Lass es im Außen mal ganz still werden und tue am Besten nichts oder etwas entspannendes, beruhigendes wie zum Beispiel malen, spazieren oder basteln. Höre deiner inneren Stimme einfach mal zu, vielleicht will sie dir etwas sagen. Geht es dir gut? Bist du glücklich? Drückt irgendwo der Schuh? Auf deine innere Stimme zu hören, dein Leben nach ihr zu gestalten ist das Spirituellste was du tun kannst. Denn dann lebst du den Leben nicht nach gesellschaftlichen Maßstäben, sondern deinen eigenen.

3. Werde dir deiner Ängste bewusst

Wenn wir nicht aufpassen, lassen wir uns schnell von unseren Ängsten statt Träumen und Visionen leiten. Was hält dich von deinen größten Wünschen zurück? Angst, was andere denken könnten? Sorgen um Geld oder dein Image? Angst vor einer ungewissen Zukunft? Die meisten Menschen haben viel zu viel Ängste. Wenn sie dann noch unbegründet oder von Menschen in deinem Umfeld geschürt werden, ist das fatal. Hinterfrage deine Ängste, ob sie wirklich real sind. Mache dir bewusst, dass nichts auf dieser Welt wirklich dir gehört, außer du selbst und dein Spirit. Genau deswegen ist es so wichtig, dass du deinen eigenen Weg gehst und dich selbst glücklich machst.

4. Schenke der Welt deine Liebe und Mitgefühl

Hast du Menschen in deinem Umfeld, die noch in ihrem Hamsterrad gefangen sind? In deren Welt noch Egoismus, Habgier, Neid und Hass eine große Rolle spielen? Versuche dich, ihnen gegenüber künftig in Mitgefühl zu üben. Gerade wenn du beginnst, dich und deine Sicht auf die Welt zu verändern und dein Leben nur noch nach deinen eigenen Regeln und Maßstäben lebst, wirst du diese Menschen unter Umständen sehr triggern. Denn das was du aufbaust, ist eigentlich genau das, was sie auch wollen. Sie sind jedoch nicht bereit, sich mit sich selbst auseinander zu setzen und den Grund warum etwas nicht funktioniert, bei sich zu suchen. Es gibt so viele liebevolle, freundliche, ehrliche und tolle Menschen da draußen. Schenke ihnen deine Liebe und wachse mit ihnen gemeinsam.

5. Sei dein eigener Benchmark

Sobald du dich mit anderen vergleichst, nach gesellschaftlichen statt deinen persönlichen Zielen strebst, wirst du unglücklich werden. Du musst nicht die Anforderungen anderer erfüllen, um gemocht oder anerkannt zu werden. Gestalte und lebe dein Leben nach deinen eigenen Regeln. Entscheide selbst, wie weit du gehen möchtest. Du bist dein eigener Benchmark. Wenn du für etwas brennst, wirst du sowieso dein Bestes geben um dein Ziel zu erreichen.

GET IN TOUCH!
Melde dich jetzt
für unseren
Newsletter an!
WordPress – lookacademy

Mit der Anmeldung zum Newsletter bestätige, dass mich die Lookademy GmbH wöchentlich per E-Mail über ihr Produkte und Dienstleistungen informiert. Meine Daten werden ausschließlich zu diesem Zweck genutzt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Einwilligung kann jederzeit per E-Mail an wow@look.academy widerrufen werden. Weitere Informationen Datenschutzerklärung.

Ihr Warenkorb ist gegenwärtig leer.

Zurück zum Shop

Lookademy

jetzt shoppen