fbpx
AGB´s2020-01-24T12:24:54+01:00

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche mit der Lookademy GmbH (im Folgenden „Lookademy“) abgeschlossenen Verträge, die die Durchführung einer von Lookademy angebotenen Ausbildung, Weiterbildung und/oder Coaching (im Folgenden „Veranstaltung“) zum Gegenstand haben.

  1. Anmeldung
  1. Der/Die Interessent/in kann sich schriftlich (auch per E-Mail) zu einer Veranstaltung anmelden. Mit der Anmeldung und der Teilnahmebestätigung durch Lookademy kommt ein verbindlicher Vertrag über die gesamte Veranstaltung zustande. Vertragspartner der Lookademy ist der/die angemeldete Teilnehmer/in (im Folgenden stets „Teilnehmer“). 
  2. Gleichzeitig bestätigt der Teilnehmer durch seine Anmeldung, dass seiner Teilnahme an der vereinbarten Veranstaltung gesundheitliche oder geistige Beeinträchtigungen nicht im Wege stehen.
  1. Veranstaltungsgebühren
    1. Die Veranstaltungsgebühren werden 2 Wochen nach Anmeldung ohne Abzug zur Zahlung fällig.
    2. Bei Anmeldung innerhalb der 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden die Veranstaltungsgebühren sofort, spätestens am Tag vor der Veranstaltung fällig.
    3. Veranstaltungsgebühren sind an die auf der Rechnung angegebene Bankverbindung zu überweisen.
    4. Ratenzahlung ist nach entsprechender Vereinbarung in verschiedenen monatlichen Raten mit Mehrkosten möglich. Ratenzahlungen sind zu den auf der Rechnung angegebenen Zahlungsterminen fällig, auch wenn einzelne Lehrgangsteile umgebucht werden. Bei Zahlungsverzug ist der Rest- bzw. Gesamtbetrag ohne Kündigung der Ratenzahlungsvereinbarung sofort fällig. Einen weiteren Ersatz von Aufwendungen behalten wir uns vor.
    5. Bei Abbruch einer Veranstaltung durch einen Teilnehmer bzw. bei Vorliegen der Voraussetzungen von § 4 ist die gesamte Gebühr fällig. Ein Anspruch auf Rückerstattung der Veranstaltungsgebühr für nicht wahrgenommene Veranstaltungstermine besteht nicht. Das Gleiche gilt bei Nichterscheinen ohne Absage.
    6. Die An- und Abreisekosten zur Veranstaltung sowie etwaige Übernachtungskosten trägt der Teilnehmer jeweils selbst. Die An- und Abreise erfolgt auf eigene Gefahr.
  1. Preisänderungen

Soweit Änderungen des Gesetzgebers oder von Behörden sich maßgeblich auf die Preisgestaltung der Veranstaltung auswirken, ist Lookademy berechtigt, auch nach Vertragsabschluss eine entsprechende Preisanpassung vorzunehmen. In diesem Fall hat der Teilnehmer ein außerordentliches Kündigungs-recht des Vertrages. Die Kündigungsfrist beträgt 2 Wochen nach Mitteilung der Preiserhöhung und muss schriftlich erfolgen.

  1. Kursgeschenk

Lookademy behält sich vor, bei einzelnen Veranstaltungen ein Kursgeschenk zu verteilen. Lookademy behält sich vor, das Kursgeschenk zu ändern. Ein Anspruch des Teilnehmers auf das Kursgeschenk oder auf Barauszahlung wird hierdurch nicht begründet. 

  1. Ausschlussrecht
        1. Sofern die Zahlung gem. § 2 nicht rechtzeitig zum Zeitpunkt der Fälligkeit geleistet wird, behält sich Lookademy das Recht vor, den Teilnehmer bis zur vollständigen Zahlung von der Veranstaltung aus-zuschließen, ohne dass die Zahlungspflicht entfällt. Bis zur vollständigen Zahlung der Veranstaltungsgebühren hat Lookademy ein Zurückbehaltungsrecht an den Teilnehmerzertifikaten. Weitere Ansprüche gegen Lookademy sind ausgeschlossen.

b) Lookademy behält sich einen Ausschluss des Teilnehmers von der Veranstaltung vor, wenn dieser durch sein Verhalten trotz Mahnung wiederholt negativ auffällt und die Durchführung der Veranstaltung und/oder die Ausbildung anderer Teilnehmer gefährdet. Eine Erstattung der Kursgebühren erfolgt in diesem Fall nicht. Ein Zertifikat oder eine Teilnahmebestätigung werden in diesem Fall nicht ausgestellt.

6. Umbuchung / Nichterscheinen ohne Absage

a) Jede Umbuchung einer Veranstaltung hat unter Wahrung der Schriftform gem. § 126 BGB gegenüber Lookademy zu erfolgen (Telefax bzw. E-Mail ist ausreichend).

b) Kann der Teilnehmer aus gesundheitlichen Gründen (nachgewiesen durch ärztliches Attest) die Veranstaltung nicht wahrnehmen, kann er die Veranstaltung umbuchen und an einem späteren Termin (wenn und soweit Plätze frei sind) teilnehmen und die bereits bezahlte/bereits fällige Kursgebühr wird entsprechend auf die Teilnahme an der neuen Veranstaltung angerechnet. Die Umbuchung bzw. Nachholung der Veranstaltung ist nur innerhalb von einem Jahr ab Beginn der ursprünglichen Veranstaltung möglich. Die Nachholung zu einem späteren Zeitpunkt wird wie eine Neubuchung behandelt und ist erneut gebührenpflichtig. Es besteht kein Anspruch darauf, dass spätere Lehrgänge durchgeführt werden. Das ärztliche Attest ist Lookademy spätestens am ersten Veranstaltungstag der ursprünglichen Veranstaltung vorzulegen. Eine Rückerstattung der Veranstaltungsgebühr ist nicht möglich. 

  1. Bei Nichterscheinen ohne Absage fällt die volle Veranstaltungsgebühr an. 
  1.     Stornierung
  1. Jede Stornierung muss schriftlich (E-Mail genügt) an die Lookademy erfolgen.
  2. Der Teilnehmer ist berechtigt, kostenfrei bis zu 2 Wochen nach Anmeldung ohne Angaben von Gründen die Teilnahme an der Veranstaltung zu stornieren. 
  3. Bei einer Stornierung innerhalb von 2-4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn sind 50% der Kursgebühren fällig, erfolgt die Stornierung innerhalb von 1-2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden 100% und bei Nichterscheinen, wird die gesamte Kursgebühr fällig.
  4. Sonstige Rücktritts- und Widerrufsrechte bzw. die Kündigung des Vertrags, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind für den angemeldeten Teilnehmer ausgeschlossen.
  1. Durchführung der Veranstaltung, Rücktrittsvorbehalt
  1. Bei der Festlegung der Unterrichtszeiten und Lehrpläne bzw. Abfolge der Lehrinhalte der Veranstaltung sowie dem Veranstaltungsort ist Lookademy frei. Lookademy behält sich Änderungen hinsichtlich der zeitlichen und inhaltlichen Abfolge des Lehrplans sowie eine Anpassung der Lehrinhalte als auch des Veranstaltungsortes vor. Ansprüche des Teilnehmers, insbesondere ein Rückzahlungsanspruch, können daraus nicht hergeleitet werden. 
  2. Lookademy behält sich vor, eine Veranstaltung abzusagen oder zu verschieben, wenn die notwendige Teilnehmerzahl nicht erreicht wird oder aus anderen internen Gründen eine Durchführung nicht möglich ist.
  3. Ist eine Veranstaltung zum ursprünglich geplanten Zeitpunkt nicht möglich, so ist Lookademy bemüht, innerhalb kürzester Zeit einen neuen Termin festzulegen. Ist eine Veranstaltung nicht durchführbar, so bleibt die Anmeldung des Teilnehmers rechtsverbindlich bis zum Ablauf von 3 Monaten ab dem ursprünglich vereinbarten Veranstaltungsbeginn. Eine Rückerstattung der Kursgebühr bei Terminverschiebung innerhalb dieser Frist ist ausgeschlossen. Die Kursgebühr wird jedoch in voller Höhe zurückerstattet, sofern die Lookademy nach Ablauf der drei Monatsfrist keinen neuen Veranstaltungstermin festlegen kann. Weitergehende Ansprüche, insbesondere Schadensersatzansprüche des Teilnehmers wegen einer Verlegung oder Absage sind ausgeschlossen.
  1. Abschlussprüfung
  1. Der Abschluss der Ausbildung zum Make-up Artist & Hairstylist ist die Portfolio Class. Der Teilnehmer muss zusätzliche Materialien, die nicht in der Lookademy vorhanden sind und die er für die Shootings verwenden möchte, auf eigene Kosten zu besorgen. Die Abschlussprüfung der Visagisten Ausbildung findet online statt. Hierzu müssen Fragen beantwortet werden und Hausaufgaben fristgerecht an homework@look.academy gesendet werden. 
  2. Der Teilnehmer hat nur nach Besuch aller praktischen Veranstaltungsteile (=Live-Learning-Weeks), der komplette Bearbeitung des Workbooks, eingereichte Hausaufgaben, bearbeitete Fragen zu den wöchentlichen Videos und Bezahlung der gesamten Veranstaltungsgebühr Anspruch auf Teilnahme an der Abschlussprüfung, auf Aushändigung einer Teilnahmeurkunde und Nutzung der im Rahmen der Veranstaltung entstandenen Fotos.
  3. Ein Zertifikat über den Abschluss der Prüfung wird nur bei kompletter erfolgreicher Absolvierung der Veranstaltung und einem erfolgreichen Abschlussergebnis (= ab Notenstufe befriedigend aufwärts) ausgestellt und kostenfrei übersandt.Kündigung des Veranstalters

Der Veranstalter ist berechtigt, den Vertrag bei wesentlichen gesetzlichen bzw. behördlichen Änderungen der Rahmenbedingungen sowie aus wichtigem, vom Teilnehmer zu vertretendem Grund zu kündigen. Die Kündigung erfolgt schriftlich.

  1. Haftungsausschluss

a) Lookademy und ihre Erfüllungsgehilfen haften gegenüber den Teilnehmern nur für die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit sowie bei Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. 

b) Lookademy haftet unter Begrenzung auf Ersatz des vertragstypischen, vorhersehbaren Schadens für solche Schäden, die auf einer leicht fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch Lookademy oder ihre gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf.

  1. Online-Seminare / Online Lookademy

a) Die Online-Seminare sind Veranstaltungen im vorgenannten Sinn, so dass die anderen Regelungen entsprechend gelten, es sei denn, in dieser Ziffer ist etwas anderes geregelt.

b) Der Teilnehmer ist für die Erfüllung der technischen Voraussetzungen selbst verantwortlich. Es können zusätzliche Kosten für die Verbindung ins Internet entstehen. Ob der PC des Teilnehmers die Mindestvoraussetzungen erfüllt, kann vorab auf unserer Website getestet werden. Lookademy übernimmt hierfür keine Haftung. Ein Rückerstattungsanspruch bei nicht funktionierender Technik ist ausgeschlossen.

c) Der Teilnehmer muss während der Veranstaltung sowohl visuell als auch per Audioverbindung ver-bunden sein. Ist eine dieser beiden Verbindungen nicht hergestellt, ohne dass Lookademy dies zu vertreten hat, wird kein Zertifikat ausgestellt. Ein Rückzahlungsanspruch besteht ebenfalls nicht.

d) Die Zugangslinks zu den Online-Seminaren dürfen nicht an Dritte weitergegeben oder öffentlich verfügbar gemacht werden. Der Zugang ist personalisiert, so dass ein Rückschluss auf den Verletzer dieser Regel möglich ist. Sollte Lookademy Kenntnis erlangen, dass ein Online-Seminar mehrfach unter dem gleichen Link besucht wird oder dass ein Zugangslink öffentlich zugänglich gemacht wurde, so steht ihr ein Schadensersatz zu.

e) Der Teilnehmer verpflichtet sich, personenbezogene Daten anderer Teilnehmer, von denen er mögli-cherweise im Zusammenhang mit dem Online-Seminar Kenntnis erlangt, weder zu gewerblichen Zwecken zu nutzen noch Dritten zugänglich zu machen. Im Fall eines Missbrauchs behält sich Lookademy rechtliche Schritte vor.

f) Die Inhalte der Online-Seminare sind urheberrechtlich geschützt. Es ist untersagt, während des Online-Seminars Screenshots oder Video-Captures anzufertigen. Im Übrigen gilt Ziffer 12.

g) Die Online-Seminare werden aufgezeichnet, um in Zweifelsfällen die durchgängige Teilnahme nachzuweisen. Lookademy behält sich das Recht vor, die Bild- und Tonaufzeichnungen Dritten entgeltlich oder unentgeltlich zur Verfügung zu stellen, wobei jedoch Anwesenheitslisten, Chatinhalte und sonstige personenbezogene Daten der Teilnehmer nicht weitergegeben werden.

  1. Arbeitsunterlagen / Urheberrecht

a) Die Arbeitsunterlagen von Lookademy werden in den Präsenz-Veranstaltungen verteilt oder vorab an Teilnehmer verschickt.

b) Die Arbeitsunterlagen und Videos sind urheberrechtlich geschützt und sind geistiges Eigentum der Lookademy. Sie dürfen nicht – auch nicht auszugsweise – ohne schriftliche Einwilligung von Lookademy und der jeweiligen Referenten vervielfältigt oder gewerblich genutzt werden. Mit der Anmeldung verpflichtet sich der Teilnehmer, alle Arbeitsunterlagen sowie alle Lernvideos, die er im Rahmen der Veranstaltung erhält bzw. ihm zur Verfügung gestellt werden, nicht im geschäftlichen Verkehr für eigene oder fremde Zwecke zu verwenden und Dritten nicht zugänglich zu machen. Die Unterlagen und die Lernvideos dürfen ausschließlich im Rahmen der Veranstaltung und privat vom Teilnehmer genutzt werden. Die Vervielfältigung, auch auszugsweise, ist verboten. Zuwiderhandlungen werden (auch strafrechtlich) verfolgt.

c) Lookademy übernimmt keine Haftung für die Inhalte der Veranstaltung oder der begleitenden Arbeitsunterlagen, sofern kein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden von Lookademy oder eines Erfüllungsgehilfen der Lookademy vorliegt.

  1. Datenschutz

Die Lookademy im Rahmen der Anmeldung übermittelten Daten werden zur Eingehung, Durchführung und Beendigung des Vertrages genutzt und verwendet, insbesondere in unserer EDV-Anlage gespeichert.

  1. Salvatorik, Schriftform

a) Diese Bedingungen bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Bedingungen in ihren übrigen Teilen verbindlich. Bei Unwirksamkeit einzelner Regelungen soll das gelten, was dem wirtschaftlich mit dieser Regelung angestrebten in rechtlich wirksamer Weise an nächsten kommt. 

b) Änderungen oder Ergänzungen des Vertrages bedürfen der Textform.

  1. Erfüllungsort / Gerichtsstand

a) Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

b) Ist der Teilnehmer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz der Lookademy. Dasselbe gilt, wenn der Teilnehmer keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. Die Befugnis von Lookademy, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen bleibt hiervon unberührt.

Stand der AGB: Januar 2020